noangelspower
Zurück

 

No-Angels Power

            

 

Die Geschichte

Im September 2000 hat RTL II mit Kooperation mit Tresor Entertainment und Polydor, Girls aus 8 großen Städten (Hamburg, Berlin, Leipzig, Oberhausen, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München) zu einem Casting in den jeweiligen Städten aufgerufen.
In der Jury saßen 3 Personen, die durch ihre früheren Tätigkeiten im Showbusiness viel Erfahrung mitbrachten: Simone Angel (Ex MTV-Moderatorin), Rainer Moslener (A&R Manager bei POLYDOR, dort u.a. verantwortlich für Jeanette Biedermann) und Mario Mendrzycki (arbeitete als Tournee- veranstalter+Record-Company Excecutive schon mit den ganz Grossen u.a. SANTANA, BRITNEY SPEARS...).
Insgesamt kamen über 4500 Girls, von denen viele mit verblüffendem Gesangstalent glänzten, andere wiederum weniger. Jede hatte ca. 15-30 Sekunden Zeit ihr Talent zu beweisen. Dabei mussten jeweils 5 Girls vortreten und einzeln vorsingen. Während einige "Klassiker" wie MY BONNIE IS OVER THE OCEAN vortrugen, sangen andere die aktuellsten Charthits wie z.b. LUCKY oder I'm outta love.
Die besten Mädchen wurden nach dem ersten Casting zu einem Re-Call eingeladen für den sie innerhalb 24 Stunden 6 Songtexte (u.a. Anastacia - I'm outta love, Gabrielle - Rise, Celine Dion - That's the way it is, Ronan Keating - Nothing at all, Christina Aguilera - What a girl want) und eine kleine eigene Choreographie einstudieren mussten.
Die 32 Besten des Re-Calls wurden zu einen zehntägigen Workshop nach Mallorca eingeladen. Dort stand täglich ein hartes Tanz- und Fitnesstraining auf dem Plan. Außerdem kam ein bekannter Gesangstrainer extra aus London auf die Insel, um das beste aus den Mädchen herauszuholen. Jeden Tag wurden Mädchen, die als Popstars ungeeignet erschienen, wieder nach Hause geschickt.
Am Ende des Workshops blieben noch 11 Mädchen übrig. Diese mussten dann das, was sie bei dem Workshop auf Mallorca gelernt hatten, in einer Performance zur Show stellen. Danach lag es in der Hand der Jury und der Tanz- und Gesangstrainer die richtige Entscheidung zu treffen und 5 Girls zu wählen, die das Zeug hatten Popstars zu werden.
Rainer und Simone von der Jury sind dann nach den Absprachen zu den Girls nach Hause gefahren und haben ihnen die Entscheidung mitgeteilt ob sie in der Band sind oder nicht. Nadja, Sandy, Vanessa, Lucy und Jessica zählten zu den 5 Glücklichen.
Natürlich durften die fünf Girls nicht auf der faulen Haut sitzen und wurden in einer WG für ein paar Monaten nach München gebracht. In München und Umgebung wurde dann das Tanz, Fitness und Gesangtraining weitergeführt, härter und intensiver als auf Mallorca. In der Zeit wo sie in der WG gewohnt haben, haben sie ihre erste Single "Daylight" und ihr Album aufgenommen, Stylings bestimmt, Fotoshootings gemacht u.s.w..

Alles wurde wurden von RTL II aufgenommen und in 17 Folgen jeweils Dienstags um 21.15 Uhr ausgestrahlt. Das TV-Format "Popstars" kam von Australien, die einen grandiosen Erfolg mit POPSTARS feiern konnten.

Wie der Bandname "No Angels" zustande kam?? Zuerst haben sich die Mädchen drei Bandnamen ausgedacht dann wurden Zuschauer aufgerufen bei einem TED ihren Lieblingsnamen auszusuchen. Zur Auswahl stand Elle'ments, Champaign und No Angels. Bei Radio Energy wurde das Ergebnis dann bekannt gegeben. Drei Zuschauer die mit gevotet haben, haben eine Backstage Karte und ein Treffen mit den No Angels zum nächsten Dome in Dortmund gewonnen.
Mittlerweile haben die NoAngels zahlreiche Auftritte hinter sich gebracht - von der kleinsten Dorfdisko bis zur großen Halle. Nachdem sie u.a. mit DJ Bobo und Westlife so viel Erfahrungen als POPSTARS gesammelt haben, steht nun die Auslandspromotion an. Im Oktober/November folgt dann die erste eigene Tour.

 

 

                                       

Und hier oben noch ein Autogramm von den Angels!!! 

 

Hier sind viele Bilder von den No Angels!

 

Klick auf das Bild, dann siehst du es grösser!!!

 

               
               
               

                         Klick!                                   Klick!                           Klick!

               
               
               

    

 

Sandy

 

Nadja

 

 

Vanessa

Lucy

Jessica

Sandy-Fotos

 

 

Klick auf das Foto, das du sehen willst!!!

               
               
             

 

 

Steckbrief!!!

Name: Sandy Mölling
Geburtstag: 27.04.81
Geburtsort: Wuppertal
Wohnort: Koblenz
Sternzeichen: Stier
Schulabschluß: Mittlere Reife
Beruf: Einzelhandelskauffrau
Familienstand: ledig / 4 Geschwister
Hobbies: Tanzen, Singen, Spaß haben
Positive Eigenschaften: ehrgeizig, selbstbewußt,
diskret, willensstark und unkompliziert
Negative Eigenschaften: zickig
Lieblingssänger/in: Whitney Houston, Shania Twain,
Ricky Martin, Montell Jordan und Aaliyah
Lieblingsband: Destiny´s Child
Bevorzugte Musikrichtung: alles außer Volksmusik
Sport: Fitness-Training, Radfahren
Lieblingsküche: Thailändisch und mexikanisch

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen:
Musik und Freunde

Verkörpert das Element: Eis

Was zeichnet sie aus: Blondine, die sehr gut
singen kann. Hat gleich zu Beginn sehr überzeugt.
Bringt alle zum Lachen. Mann kann nicht traurig
sein, wenn man Sandy ansieht.

Bewerbungsstory: Sandys Mutter hat die Werbung
von Popstars im Fernsehen gesehen und sofort gesagt: "Mädel, du nimmst dir frei und gehst da hin!"
Sandys Mutter war ebenfalls Sängerin und ist der festen Überzeugung, daß Sandy noch ein Stück besser als sie selbst singen kann.

Vanessa-Fotos

               
               
               

Steckbrief

Name: Vanessa Petruo
Geburtstag: 23.10.79
Geburtsort: Berlin
Wohnort: Berlin
Sternzeichen: Waage
Schulabschluß: Abitur
Beruf: Publizistikstudentin, Stimmensynchronisateurin
Familienstand: ledig / 1 Bruder, 1 Schwester
Hobbies: Tanzen, Singen, Reiten
Positive Eigenschaften: ehrgeizig, emotional,
selbsbewußt
Negative Eigenschaften: unsicher, übermotiviert
Lieblingssänger/in: Whitney Houston, Jennifer Lopez, Carol King, Toni Braxton, Anastacia und Ricky Martin
Lieblingsband: Destiny´s Child u.a.
Bevorzugte Musikrichtung: von Aerosmith bis
Stevie Wonder
Lieblingsschauspieler: Benno Führmann,
Ryan Phillips
Sport: Reiten
Lieblingsküche: Sushi

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen:
ihre Schwester, Musik und den untreuesten Mann der Welt, der dort eingeht, weil nur sie da ist

Verkörpert das Element:
Erde

Was zeichnet sie aus: Sensationelle,
charakteristische Stimme und eine faszinierende
Ausstrahlung.

Bewerbungsstory: Bei Vanessa war es ein Wink des Schicksals. Sie hörte auf dem Weg zu ihrer
Schwester von dem Popstars-Casting. Zufällig
fuhr sie gerade bei jenem Hotel vorbei, wo das
Casting stattfand. Sie fand einen Parkplatz, ging zum Casting und sang. Das wars.

 

Lucy-Fotos

               
               
               

Steckbrief

Name: Ludmila "Lucy" Diakovska
Geburtstag: 02.04.76
Geburtsort: Plevem/Bulgarien
Wohnort: Hamburg
Sternzeichen: Widder
Schulabschluß: Abitur
Beruf: Performer
Familienstand: ledig / 1 Bruder
Hobbies: Computer, Brillen sammeln, Musik
Positive Eigenschaften: temperamentvoll, tolerant,
zielstrebig, direkt und fröhlich.
Lieblingssänger/in: Madonna
Bevorzugte Musikrichtung: alles was Qualität hat
Lieblingsserie: Buffy, Stargate, Friends
Lieblingstier: Delphin
Lieblingsküche: Sushi

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen:
Laptop und Freunde

Verkörpert das Element:
Feuer

Was zeichnet sie aus: Kann die Mädchen auch führen

Bewerbungsstory: Lucy hat schon die Popstarsfolgen von Neuseeland mitverfolgt und wußte, worum es geht.

Sie machte mit, weil sie der festen Überzeugung war, daß sie es schaffen kann. - Und sie hat es geschafft. Ihre Ausbildung an der Stageschool
in Hamburg kam ihr natürlich dabei sehr entgegen!

Nadja-Fotos


               
               
               

Steckbrief

Name: Nadja Benaissa
Geburtstag: 26.04.1982
Geburtsort: Frankfurt
Wohnort: Dreieich
Sternzeichen: Stier
Beruf: Schülerin
Familienstand: ledig / 1 Bruder
Hobbies: Kino, Schule, Sushi, Putzen
Positive Eigenschaften: ehrgeizig, offen, tolerant
Negative Eigenschaften: launisch zickig
Lieblingssänger/in: Mary J. Blige, Mariah Carey,
Tony Braxton und Kelly Price
Bevorzugte Musikrichtung: Soul, HipHop, R´n´B,
Funk, Trip Hop
Lieblingsschauspieler: Denzel Washington
Sport: früher Kampfsport und schwimmen
Kinder: Tochter Leila (geb.Okt.1999)
Lieblingsküche: Sushi

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen:
Einen schönen Mann - oder vielleicht doch lieber
ihre beste Freundin

Verkörpert das Element:
Wind

Was zeichnet sie aus: Ihre Stimme! Viele Leute können ihrer wunderbaren souligen Stimme stundenlang zuhören.


Bewerbungsstory: Das Popstars-Casting war für
Nadja das erste Casting überhaupt. Sie ging hin, weil
sie für ihr Leben gerne singt. Sie konnte nicht
richtig einschätzen, ob sie genommen werden
würde oder nicht. Sie dachte sich nur, "Wenn die
so eine wie mich suchen, dann werden sie mich
schon nehmen". Und das haben sie dann ja auch.

Jessica-Fotos

               
               
               

Steckbrief

 

Name: Jessica Wahls
Geburtstag: 02.02.77
Geburtsort: Frankfurt
Wohnort: Bad Nauheim
Sternzeichen: Wassermann
Schulabschluß: Fachabitur
Beruf: Azubi Reiseverkehrskauffrau
Familienstand: ledig / Halbschwester
Hobbies: Kochen, Lesen, TV, in der Natur chillen
Positive Eigenschaften: ehrgeizig, offen, liebevoll,
harmonisch
Negative Eigenschaften: unordentlich, faul
Lieblingssänger/in: Whitney Houston, Gabrielle,
R. Kelly und Xavier Naidoo
Lieblingsband: Destiny´s Child
Bevorzugte Musikrichtung: Soul, Rap, Crossover,
House und 2-Step
Lieblingsschauspieler/in: Brad Pitt, Holly Hunter,
Meg Ryan und Sean Connery
Sport: Reiten, Step Aerobic und Jazztanz
Lieblingsserie: Simpsons, Futurama, Buffy
Lieblingsküche: hausmännische
Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen:
Messer, Wasserkocher und Bongo

Verkörpert das Element: Spirit

Was zeichnet sie aus: Jessica hat ein tolles Lachen,
eine tolle Stimme, sie lernt schnell tanzen und hat gearbeitet wie eine Verrückte.

Bewerbungsstory: Jessica hat im Fernsehen den
Trailer für Popstars gesehen und in der gleichen
Sekunde rief ihre Mutter an und sagte, daß sie
zum Casting dort hingehen solle. Jessicas Mitbewohnerin bestärkte sie noch bei diesem Vorhaben.

 

No Angels
Eine Girl-Group wird konstruiert und alle sehen zu. So lautet das ebenso einfache wie geniale Konzept der Reality-Soap "Popstars", die jeden Dienstag auf RTL 2 zu sehen ist. Vom Casting über Gesangstraining, Imageberatung und Plattenproduktion bis zum Weg in die Charts haben die Zuschauer teil am perfekt geplanten Entstehungsprozess einer Popgruppe.

Das Konzept für die Show stammt aus Australien und sorgte dort bereits für Traumquoten und Chartserfolge der Mädchenband Bardot. Kaum verwunderlich, hat doch schließlich die Popstarisierung von Seifenoper-Sternchen im Land der Jason Donovans, Kylie Minogues und Natalie Imbruglias eine lange Tradition.

Mit anderen aktuellen Reality-Formaten wie "Big Brother" hat "Popstars" allerdings wenig gemein, denn Interaktivität findet nicht statt. Weder Teilnehmerinnen noch Zuschauer nehmen ernsthaft Einfluss auf den Fortgang der Geschichte. Ob Auswahl der Teilnehmerinnen oder Gestaltung der CD-Cover - hier haben die Profis aus Plattenfirmen und Konzertagenturen das Sagen. Lediglich beim Namen der Gruppe gab man vor, das Publikum zu beteiligen. Doch auch der stand in Wahrheit schon vorher fest, wie die Bild-Zeitung süffisant enthüllte.

Nichts wird dem Zufall und noch weniger dem Zuschauer überlassen. Und das ist wohl auch besser so. Denn das Publikum weiß selbst am schlechtesten, was es will, wie der grandiose Misserfolg der ähnlich konzeptionierten, aber auf Zuschauer-Entscheidungen aufgebauten RTL-Serie "Deine Band" belegt. Das unmündige Fernsehvolk scheint angewiesen auf spezialisierte Profis, die ihm in einem vollindustrialisierten Prozess die Selektionsentscheidungen abnehmen.

Diesen Prozess legt die Serie "Popstars" schonungslos offen und steht damit der aufklärerischen Tradition öffentlich-rechtlicher Dokumentationen näher als aktuellen Reality-Formaten. Die Popkulturindustrie entlarvt sich selbst. Adorno hätte seine Freude. Ändern wird sich dadurch freilich nichts, schließlich hat auch das Wissen um Massentierhaltung kaum Einfluss auf den Fleischkonsum, warum sollte also die detaillierte Aufdeckung des Klonungsvorgangs einer Mädchenband deren Chartserfolg behindern?

Und damit zurück zum Produkt: Vanessa Petruo, Sandy Mölling, Nadja Benaissa, Jessica Wahls und Lucy Diakovska sind als Siegerinnen aus dem in Deutschland bisher einzigartigen Massencasting von fast 5000 Bewerberinnen hervor gegangen. Natürlich sehen sie blendend aus, natürlich singen sie hervorragend. Und auch mit ihren neuen Spice Girls-artigen Images als "Feuer", "Eis", "Erde", "Luft" und - mangels weiterer Elemente - "Geist" können sie sich inzwischen ganz gut anfreunden. Ihre erste Single "Daylight in Your Eyes" ist von Null auf Eins gechartet, das Album "Elle'ments" folgt im März. Eigentlich sind die No Angels eine ganz normale Girl-Group.


Diskographie:

Elle'ments (2001)


 


 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!